>Speiche24<


Mein Räder-/ Reifen- und Rollerexperte




 Hier findest Du  *fast  alles, was sich im RAD 

bzw. um dieses- dreht.


>Speiche24<



Mein Räder-/ Reifen- und Rollerexperte

Mit dem  RAD  kamen einige Dinge in's Rollen,
auch bei mir, dem Inhaber und Betreiber dieser Web- Präsens.
Das  RAD  zählt mit Recht zu den genialsten Erfindungen der Menschheit.

Schon als Kind haben mich  Räder aller Art  fasziniert und ich begann sehr zeitig damit, diese in ihre Einzelteile zu zerlegen, um sie dann 
wieder zusammen zu bauen.

 

Warum kaufst Du Deine Ersatzteile sinnvoller Weise hier?

Das Team von "Speiche24" wendet sich besonders an Hobbyschrauber und die,
die es werden wollen.

Wir freuen uns über jedes noch so kleine Projekt, welches durch Dein beherztes Anpacken und unsere preiswerten Ersatzteile und Werkzeuge erfolgreich über die Bühne geht.
Viele unserer Angebote entstammen dem Recycling ausgemusterter Fahrzeuge und Baugruppen, die sonst irgendwo verrotten würden oder  (zu ganz großen Teilen)  eben auch nicht- !!!
Zweiradfahrzeuge und Fahrzeugfragmente aufspüren, - erwerben, - einschleppen, - zerlegen, Gutes von Schrott und Müll trennen um dann alles dem Kreislauf wieder zuzuführen,
darin sehen wir für uns eine sinnvolle Tätigkeit und
für Euch die Basis für zeitwertgerechte Reparaturen.
Auch nehmen wir preiswerte Sonderposten in unser Lager auf.
Dabei stören uns weder kleine Mängel an der Verpackung, noch ein wenig Flugrost
am sonst (technisch) vollwertigen Kettenrad oder Auspuff.

Kurzum: Wir machen Zweirad-Ersatzteile fit für ein zweites Leben und leisten somit,
zusammen mit Euch, einen wichtigen Beitrag zur Abfallreduzierung.

Freilich: Ganz ohne Neuteile funktioniert eine Instandsetzung ja meistens auch nicht!
Und ohne den Umsatz an diesen- lässt sich das Ganze hier auch wirtschaftlich nicht darstellen.
Deshalb bieten wir neben den bereits erwähnten Recycling- und Sonderposten auch ein kleines Sortiment an ausgewählten Verschleißteilen und günstigen Werkzeugen, nagelneu an.
Oft ist der Aufwand für eine Zweiradreparatur gar nicht so groß, wie es zunächst scheint.
Und wenn man am Ende des Tages sagen kann:
"Ich habe das Mofa oder Fahrrad eigenhändig wieder zum Laufen gebracht",
... ist das definitiv ein cooles Gefühl; versuch's doch mal selbst!
In diesem Sinne: Viel Spaß beim stöbern auf diesen Seiten und gutes Gelingen für Dein Projekt!

* Diese Web- Präsens  (respektive der -Shop)  ist ein bescheidener Anfang!
Das wird schon noch ... mit der Zeit.
Auf keinen Fall kann es schaden, immer mal wieder vorbei zu schauen!



 

>Speiche24<

MZ ES 150 

-so ähnlich sah mein erstes Motorrad aus-

Dieses hier ist allerdings nicht meins. Das habe ich mal vor ein paar Jahren zufällig entdeckt 
und gleich erstmal fotografiert.

 *** "Die Motorräder der Baureihe ES 125/150 liefen im VEB Motorradwerk Zschopau in den Jahren 1962 bis 1978 vom Band.
Die ES 125/150 zählt zu den meistgebauten Motorrädern weltweit."


Meine- hatte ich schwarz/karminrot lackiert. Leider hatte sie keine Einzelsitze wie diese hier, sondern eine durchgehende Sitzbank.
Bei der GST  -Gesellschaft für Sport und Technik- hatten wir auch einige- mit Einzelsitzen.
Man saß darauf deutlich bequemer. Kleinere Personen, so wie ich, waren darauf auch sicherer,
weil die Sitzposition tiefer war.
Wir sind damals bei jedem Wetter -ich meine wirklich bei jedem-, auch bei Sturm, Schnee und Minusgraden gefahren. Deshalb waren sog. Kniebleche Usus (ein "must-have"). 

 .
Der Auspuff -hier: nicht mehr original, war natürlich auch verchromt.

Damals war ich noch Lehrling -sowas wie heute: "Auszubildender"- in der Mopedwerkstatt Plaue.
Diese- war eine Außenstelle
des

VEB Kombinat KFZ Instandsetzung "Max Reimann" Potsdam
Sitz Kleinmachnow
Betriebsteil Brandenburg/ Havel

Wir waren stolze Vertragswerkstatt und mit der Instandsetzung von- und Garantiearbeiten 
an Mopeds, Kleinkrafträdern und -Rollern aus dem Hause 

Simson- Suhl

betraut.


In den Verkauf der Fahrzeuge waren wir allerdings nicht involviert.
Da hatte der  VEB IFA-Vertrieb  das alleinige Monopol.

Servicearbeiten am Versehrtenfahrzeug "Duo",
der "Schwalbe mit Dach und drei Rädern",
gehörten übrigens auch
zu unserem Aufgabengebiet.

Das waren noch Zeiten!!!

*** Quelle Wiki